Granulierung2017-08-17T11:27:10+00:00

Dank unserer langjährigen Erfahrung und angetrieben von der Notwendigkeit, den sich ständig ändernden Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, haben wir die Qualität und Leistung unserer Maschinen erhöht, indem wir sie in Bezug auf Energieeffizienz und Prozessvielfältigkeit bei der Verarbeitung verschiedener Hart- und Weich-PVC-Formeln umgesetzt haben.

Hauptmerkmale unserer Anlagen für die PVC-Pelletierung

  • Volumetrische Dosiervorrichtung mit Horizontalschnecke
    Vorratstrichter mit Mindest- und Höchstfüllstand, Mischer zur Verhinderung der Verklumpung des PVC, Dosiereinheit mit Horizontalschnecke und Geschwindigkeitsregelung; Betrieb mit Wechselstrommotor und Möglichkeit des synchronisierten Betriebs mit dem Extruder.
  • Vertikaler Zwangseinzug
    Kegelförmiger Trichter mit Vertikalschnecke und einem mit Wechselstrommotor betriebenen Rührflügel, komplett mit System für den synchronisierten Betrieb mit dem Extruder.
  • Gegenläufiger Doppelschneckenextruder 2B HTS mit Fass und Schnecken mit einem Verhältnis von 28 L/D. Die Entlüftungsöffnung ist entsprechend dem Verhältnis  „20 L/D“ positioniert, um die Verwendung eines „weicheren“ Schneckenprofils zu ermöglichen und die mechanische Beanspruchung sowie den thermischen Verschleiß des Materials zu verringern. Der letzte Abschnitt mit dem Verhältnis 8 L/D sieht Folgendes vor: Entlüftungskammer im Verhältnis 4 L/D und Sektion mit Verhältnis 4 L/D zur Kompaktierung und Beförderung der Schmelze in die Pelletierungsdüse.
  • Schneller Produktionswechsel, mit Fassvorschubsystem zur Erleichterung und Beschleunigung der Maschinenreinigung beim Produktwechsel.
  • Wärmeregelungssystem der Schnecke mit interner Silikonölzirkulation, vor allem an den Endstücken der Schnecken.
  • Hohe Energieeffizienz mit niedrigem Kw/Kg-Verhältnis.
  • Maximale Flexibilität bei der Verarbeitung unterschiedlicher Hart- und Weichplastikrezepturen mit dem gleichen Schneckenpaar, ohne Änderung der mechanischen Maschinenkomponenten.
  • Pelletierungsdüse mit zentraler oder seitlicher Schneidplatte, Schnellkupplungssystem für die rasche Reinigung des Transportadapters und der Matrix, optimierte Schmelzverteilung zur Verhütung von Überhitzungsproblemen des Materials und Haftung der Pellets, Hochdrucklüfter für den pneumatischen Transport der Pellets zum RGT-Kühler.
  • Kühler der Serie RGT für Granulierungsanlagen mit Edelstahltrichter, gelochter Edelstahlplatte mit zwei regulierbaren elektrischen Rüttlern, durch die der Pelletfluss mit einem elektrischen Hochleistungslüfter luftgekühlt wird.
    Am Ende Sieb für die Abscheidung nicht der Spezifikation entsprechenden Granulats.