geomembrane

GeoFutureFilm

Geomembranen nehmen eine besondere Stellung im Bereich der schlauchförmigen Blasfolien ein und haben spezielle Eigenschaften. Bandera bietet komplette Anlagen an, die mit einer Produktionsleistung von bis zu 1.200 kg/h Folien mit bis zu 3 mm Stärke produzieren können.

TYPISCHER AUFBAU EINER GEOMEMBRANANLAGE
• Dosiersystem
• Zentraler Extruder mit großer Kapazität für die innere Schicht und zwei kleinere
Extruder für die äußeren Schichten, Bimetall-Zylinder, Schnecke
mit verschleißfester Beschichtung;
• Coextrusionskopf (Düse bis 2.300 mm) mit internem Kühlsystem (IBC);
• Feststehender Spezial-Abzug für diesen Produkttyp
• Automatische Wickler, 8,5 m breites Tablett, mit automatischem
Spindelauszug und automatischer Abladefunktion der fertigen Rolle;
Möglichkeit der Musterprägung auf einer oder beiden Seiten, auf Wunsch mit glattem Schweißstreifen zur Erleichterung der Schweißarbeiten. Diese Anlagen können mit Köpfen für fünfschichtige Agrarfolien betrieben werden.
Jede Anlage kann zudem nach Kundenvorgabe individuell gerüstet werden.

Weiterlesen

WASSERDICHTE GEOMEMBRANEN GEEIGNET FÜR:

  • Mülldeponien
  • Tunnel
  • Sammeltanks
  • Wasserbecken
  • Bewässerungskanäle
  • Bergwerke
  • Autobahnen
  • Verstärkungsanlagen an Wasserläufen (Flüsse und Meere)
  • Dammschutz
  • Fischzucht

DICKENSORTIMENT
Minimale Dicke: 0,5 mm
Maximale Dicke: 3 mm

NUTZBREITE
Nutzbreite: von 6 bis 8 m

Weniger anzeigen

Packaging & Converting

Verpackung & Verarbeitung

Heavy duty bags

Schwergutsäcke

Agricultural

Agrarfolie